NSF- Läuferabend am 16. Juni 2016

Foto vom 3000 Meter Lauf im Jahr 2004 (10:27 min.)

95 im Ziel erfasste Läuferinnen und Läufer nahmen die Gelegenheit trotz Fußball-EM, Deutschland-Spiel und OSC Berlin Läuferabend wahr, um beim Läuferabend des NSF Berlin ihre Form auf der Laufbahn zu überprüfen. Bei optimalem Wetter bei 24 Grad purzelten dann auch noch einige neue Bestzeiten. Der ehemalige TUS Neukölln Athlet und jetzige NSFler Marvin Heinrich war der Topläufer bei dieser Veranstaltung. Er wird, wie Emilia Lehmeyer vom PSV, bei der U20-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz/Polen vom 19. bis 24.07.2016, die deutschen Farben vertreten.

Letzter 3000 Meter Wettkampf im Jahr 2010

Den letzten 3000 Meter Wettkampf bestritt ich im Jahr 2010, auch beim NSF Läuferabend. Vor genau 6 Jahren blieben die Uhren bei 11:16,3 Minuten stehen, diesmal wäre ich froh gewesen ohne Spikes unter 12  Minuten ins Ziel zu kommen.Während Marvin Heinrich in 8:42,34 Minuten locker gewann, lief ich zuvor als Drittletzter in 1:30 Minuten die erste Runde an.

 

mein Zieleinlauf über 3000 Meter im Jahr 2016

Nach 800 Metern war ich schon Sechster und die ersten 1000 Meter erreichte ich in 3:56 Minuten. Bei Halbzeit des Rennens bei 1500 Metern ging ich in 5:56 Minuten durch. Zu Thomas Bodora, der in 3:45 Minuten die 1000 Meter durchging,  wurde der Rückstand immer weniger. Bei 2000 Meter zeigte die Stoppuhr 7:58 Minuten und Thomas spürte 600 Meter vor dem Ziel schon meinen Atem. Ich wollte 500 Meter vor dem Ziel eigentlich kraftvoll antreten und mit einer 1:55er Zeit noch unter 11:50 Minuten kommen, aber beim ersten Bahnwettkampf seit 4 Jahren (damals 2000 Meter in 7:31 Minuten beim NSF Läuferabend) war meine Wadenmuskelatur müde (Spikes wären bei solch weichem Tartanboden angebracht gewesen) und Thomas zog sehr kraftvoll 150 Meter vor dem Ziel an und erreichte in 11:49,41 Minuten eine sehr gute Zeit. Kurz dahinter in 11:52,21 Minuten durchlief ich sehr zufrieden als Gesamt Sechster (von 10 Teilnehmern) und Zweiter der M45 in persönlicher M45 Bestzeit das Ziel. Mein Trainingspartner vom PSV Stefan Riedel (M50) kam in 12:54,29 Minuten ins Ziel.     

Schön war es, dass ich viele ehemalige “Mitstreiter auf der Laufbahn” wie u.a. Dr.Oliver Muth (DjK Westen) bei diesem diesjährigen NSF-Läuferabend getroffen habe.

Meine Durchgangszeiten: 

1000 Meter 3:56 min., 2000 Meter 7:58 min. (4:02), 3000 Meter 11:52 min. (3:54 min.)

 




2 Gedanken zu „NSF- Läuferabend am 16. Juni 2016

  1. Lieber Andrej
    Kräftigung und Dehnung reichen 1 – 2 x aus, versuche mehr an der Entspannung dran zu bleiben, 2 x 5 min Meditation am Tag…ruhig sitzen und gedanklich die Muskeln vom Kopf bis zu den Füßen durchgehen und einzeln kurz anspannen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche

    Liebe Grüße Dein Trainer Christian

  2. Hallo Andrej,
    du bist ja wie immer “auf dem Laufenden” und weißt alles. Danke für deine Mail und die Glückwünsche. Wie ich sehe, hast du ja auch einen guten Wettkampftag beim NSF gehabt und blickst auf viele Wettkampf Jahre zurück.
    Wir sehen uns bestimmt bald wieder beim Training; ich komme auf jeden Fall am Freitag.
    Viele Grüße, einen schönen Fußball Abend und eine gute Woche wünscht dir Clarissa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.