I Know A Fighter 5K San Francisco am 16.06.2018

Während unserer diesjährigen USA-Reise vom 09-23.06.2018 nahm ich am ” I Know A Fighter 5K San Francisco” am 16.06.2018 teil. Diese gemeinnützige Laufveranstaltung für krebskranke Kinder findet in 10 amerikanischen Städten statt und über 3500 Teilnehmer nahmen bereits daran teil.

 

Mit dem Taxi ging es um 7.15 Uhr vom Hotel Abri zum Golden Gate Park, wo um 8.30 Uhr der Startschuss für diesen Lauf mit über 200 angemeldeten Teilnehmern aus sechs Ländern (darunter 15 Touristen aus u.a. Italien, Mexiko und Deutschland). Der Golden Gate Park in San Francisco ist einer der größten innerstädtischen Parks der Welt. Mit seinen 4,1 Quadratkilometern (fünf Kilometer lang und 800 Meter breit) ist er sogar größer als der Central Park in New York.

Kurz vor dem Start

Wie im Central Park ist die Streckenführung beim Lauf in San Francisco sehr wellig gewesen. Leider musste auf Grund behördlicher Auflagen die Streckenlänge kurzfristig von 5k (3,1 Meilen) auf knapp 2 Meilen (3,2 km) geändert werden. Die Strecke wurde von der Polizei gut abgesperrt, so dass nach dem Start im Park am California Academy of Sciences, der sehr wellige John F.Kennedy Drive belaufen werden konnte.

Kurz nach dem Start

Die Strecke führte vom Park aus über einen 150 Meter langen Anstieg, auf den schon beschriebenen Drive und dort bis zum Wendepunkt bei einer Meile und dann zurück zum Ziel. Gleich 50 Meter nach dem Start setzte sich der spätere Sieger aus den USA (9:34 Minuten) deutlich vom übrigen Starterfeld ab.

 

Wenige Meter vor dem Ziel

Ich fühlte mich gut und ging mit der nachfolgenden 4 köpfigen Verfolgergruppe mit. Es rollte, der Kopf war frei und die guten letzten Tempotrainingseinheiten sollten sich endlich auszahlen. Auf dem ersten ansteigenden Kilometer war ich in 4:06 Minuten flott unterwegs, den Wendepunkt erreichte ich an vierter Stelle liegend in 6:15 Minuten (1,6 km), es wurde dann immer schneller.

Sehr flotte zweite Hälfte

Den zweiten Kilometer durchlief ich in 7:58 Minuten und es wurde noch schneller. Mit 17 Grad, keinem Wind (was selten in San Francisco war) und viel Sonne herrschten hervorragende Laufbedingungen. An dritter Stelle liegend folgte dann der schnellste Kilometer seit über einem Jahr in einem Wettkampf.

 

Kurz nach dem Zieldurchlauf

Die zwei Meilen (3,2 km), meine GPS-Garminuhr zeigte 3,14 km, erreichte ich total happy in offiziellen 12:08,2 Minuten. Offizieller Kilometerdurchschnitt lt. “Race Results” 3:55 Minuten. Die letzten gut 1100 Meter lief ich in 4:10 Minuten, so schnell war ich zuletzt im Frühjahr 2017 in Dresden unterwegs, bevor mich eine Verletzung stark ausbremste. Ca. 400 Meter vor dem Ziel überholte ich noch den Zweitplatzierten und spurtete unfassbar glücklich ins Ziel. Im Ziel gab es neben der Finishermedaillie auch viel leckere Zielverpflegung. Die Veranstaltung war liebevoll organisiert und es war ein großartiges Erlebnis im Golden Gate Park auf solch einer Strecke laufen zu dürfen. Ab 9.10 Uhr befuhren wieder Autos diese Straße (J.F.Kennedy Drive).

 

Mit Sieger Shane Bissell

Sieger Shane Bissell -18 Jahre (Los Angeles) hat eine 5000 Meter Bestzeit von 15:44,00 Minuten (2016), über 1 Meile 4:25,00 Minuten und 2 Meilen 9:17,22 Minuten und ist ein bekannter Cross Country-Läufer in den USA. Siehe auch https://ca.milesplit.com/athletes/pro/4599625/stats. Nach dem Lauf konnte ich mich am Veranstaltungsgelände “sauber machen” und “neu einkleiden”. Um 9.30 Uhr folgte dann die Siegerehrung, wo ich zwei sehr schöne Sachpreise (Everlast Boxhandschuhe und Laufjacke) erhielt. Mit Live-Musik dauerte diese schöne Laufveranstaltung bis 10.30 Uhr an. Danach verbrachten wir schöne weitere Stunden im California Academy of Sciences.

 

 

Siegerehrung

Mein Training in den USA:  Vom 10.06-21.06. absolvierte ich in San Francisco, Flagstaff und Las Vegas insgesamt 9 Laufeinheiten inkl. Wettkampf. Neben einigen ruhigen Läufen bis 1:10 h, lief ich wenige Tage vor dem Wettkampf in San Francisco im Training die Meile in 6:05 Minuten, sowie 10 x 300 Meter (Las Vegas) bei 31 Grad um 6.30 Uhr zwischen 59 Sekunden bis 1:10 Minuten.Der Kilometerumfang im Gesamten war aber nicht so hoch.

 

Erfolgreich in Frisco

Da habe ich nach langer Zeit wieder einmal einen tollen Wettkampf “rausgehauen”. Ohne Stress, fast völlig entspannt, bei optimalen Laufbedingungen gelang mir ein ganz starker Wettkampf. Bereits auf der markierten und offiziell vermessenen Meilenrunde am San Francisco Pier, wo ich wenige Tage vor dem Wettkampf eine 6:05 lief, deutete sich eine gute Laufzeit an.

Auf Grund der Reisebelastungen und des Jetlags trainierte ich vom 22-24.06. nicht.

3 Gedanken zu „I Know A Fighter 5K San Francisco am 16.06.2018

  1. To all of our fabulous runners,
    We want to thank you for coming out this past Saturday and running in the I Know A Fighter 5K. We couldn’t have done it without all of you and we are grateful for your support.
    We were able to raise over $22,000 to help ENDNF!!!
    If you would like to continue to fundraise for this event, all of your fundraising pages will stay open until December 31st.

    Thank you again!!

    Kim

    Kim Robinson, Regional Development Manager

  2. Guten Morgen!
    Das liest sich sehr schön!
    Gratulation zu dieser starken Leistung und zu dem sozialen Engagement.
    Da haben Sie sich selbst belohnt und gleichzeitig ein gutes Werk getan.
    Sportliche Grüße aus dem nebligen Olympiapark

    Robert Margerie
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. med. Robert Margerie

    Facharzt für Innere Medizin – Sportmedizin – Rettungsmedizin

    Gesundheitsförderung und Prävention

    Ernährungsmedizin (DGEM)

    Antidopingbeauftragter des Landessportbundes Berlin

    Zentrum für Sportmedizin

    im Olympiapark / Turnhaus

    Hanns-Braun-Str. 1

    14053 Berlin

  3. Hi Andrej,
    Thank you for supporting our event. I am so glad you had a great day and had fun. Here is the link where you can find results: https://runsignup.com/Race/Results/63083/#resultSetId-120951

    Thank you for sending the pictures. They are wonderful and as promised, your medal is on the way to you.

    Please let me know if you need anything else.

    Kim

    Kim Robinson, Regional Development Manager
    Children’s Tumor Foundation
    Ending NF Through Research
    120 Wall St. 16th Floor
    New York, NY 10005
    646-738-8587

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.