Hansa Park- Deutschlands einziger Freizeitpark am Meer

Der Hansa-Park (eigene Schreibweise: „HANSA-PARK“) ist ein saisonaler Freizeitpark in Sierksdorf (Schleswig-Holstein) an der Ostsee. Der Park ist im Besitz der Familie Leicht und wird von Christoph Andreas Leicht (*1962) geführt. Der Park umfasst heute 46 Hektar mit einigen erstklassigen Fahrattraktionen und hat jedes Jahr mehr als eine Million Besucher (2011:1,3 Mio.). Er zählt damit zu den fünf größten deutschen Freizeitparks.

der Eingangsbereich des Hansa Parks

Geschichte:

Auf dem Areal entstand zunächst 1973 das erste deutsche Legoland das von dem Bauunternehmer Hans Peter Rüster errichtet wurde. Aus 28 Millionen Kunststoff-Bausteinen des dänischen Spielzeugherstellers Lego wurden ganze Städte im Miniaturformat von Rüdesheim am Rhein bis zur Skyline von New York nachgebaut. Geschäftsführer war Carl M. Wenzel (Gründer der heutigen Wenzel Consulting AG) und Marketingleiter Paul Bornscheuer (ehemaliger Inhaber des Freizeitparks Verden und Sprecher der Rüster-Holding Trustbau AG). Dieser Freizeitpark bestand nur bis Ende 1976 aufgrund der hohen Lizenzgebühren an den Lego-Konzern und der mäßigen Besucherzahlen. 1976 wurde das Legoland geschlossen und die Rüsters Deutsche Familienpark GmbH liquidiert. Die Landesbank Schleswig-Holstein (LB Kiel) hatte das Legoland-Projekt mit rund 30 Millionen DM (15,3 Mio. Euro) mitfinanziert.

Quelle: Wikipedia

Persönliches:

Das Legoland Deutschland war der erste Freizeitpark, welchen ich 1976/1977 besucht hatte. Wir haben nunmehr seit 4 Jahren eine Saisonkarten (Stand: 2012) und fahren mehrfach im Jahr  die gut 350 km von Berlin nach Sierksdorf (mit der Kombination Ostsee bzw. Lübeck) in den erstklassig thematisierten Hansa Park.

 

von 0 auf 100 km/h in weniger als 2 Sekunden

von 0 auf 100 km/h in weniger als 2 Sekunden

Der “Fluch von Novgorod” vom deutschen Hersteller Gerstlauer ist für uns eine der best-thematisierten Achterbahnen der Welt. Auf 750 Meter Fahrstrecke erlebt man mit 100 km/h in 180 Sekunden eine atemberaubende Fahrt.

Des Weiteren umfasst das Hansa Park Portfolio vier weitere “reine” Achterbahnen und eine Intamin-Wasserachterbahn mit den Namen “Super-Splash”.

Schöne Themenfahrten wie die Blumenmeer-Bootsfahrt laden viele Familien nach Sierksdorf ein.    

 In den kommenden Jahren will Andreas Leicht den Hansa Park noch mehr ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Bis 2017 werden die zahlreichen Bauabschnitte zum Themenbereich “Hanse in Europa” fertig gestellt worden sein. Mit einem Investitionsolumen von 25 Mio. Euro  kann man dann zahlreiche hochwertige und stilechte Fassaden von Hansestädten bewundern und nach derzeitigem Stand wird auch eine Themenfahrt dort sein neues zu Hause finden.

Bis 2015  will der Hansa Park Geschäftsführer auch eine hochwertige Fahrattraktion den Besuchern anbieten.  

..hier einige Passagen aus der Veröffentlichung vom Hansa Park vom 10.09.2012

Deutschlands einziger Themenpark am Meer ist ein Ort des Lebens
und somit auch ein Ort des ständigen Wandels. Dort wird Bisheriges
überprüft, Bewährtes angepasst und natürlich Neues erdacht. Alles
zusammen wird in einem Masterplan festgehalten.
Unser derzeitiger Masterplan sieht unter anderem eine Großattraktion
vor, welche den Park in den kommenden Jahren erheblich prägen
wird. Seit bereits zwei Jahren laufen hierzu umfangreiche
Vorplanungen. Repräsentative Umfragen bei unseren Gästen und die
vielen wertvollen Vorschläge, die Sie als Saisonkarteninhaber unter
ideenwerkstatt@hansapark.de eingebracht haben und nach wie vor
einbringen, helfen uns bei unseren Entscheidungen. Wir möchten
gerne möglichst schnell eine aufwendige Attraktion, die möglichst
viele Ihrer Anregungen berücksichtigt, präsentieren. Mit dem „Fluch
von Novgorod“ haben wir einen hohen Standard festgelegt, den wir
halten oder gar übertreffen möchten. Ihre Erwartungen sind unser
Maßstab.
Nun erfordern neue Entwicklungen aber immer eine gewisse Zeit. Gut
Ding will Weile haben. Diese Weile werden wir nicht ungenutzt
verstreichen lassen, sondern mit Vorbereitungen füllen. Wir werden
nämlich Platz schaffen.
Der Power Tower Monte Zuma wird am Ende dieser Saison zugunsten
der kommenden Großattraktion weichen, denn er steht an einer
Stelle, an der keine Höhenbeschränkung seitens des Bebauungsplans
vorgegeben ist.

 ..nun noch einige weitere Foto von mir auf Freizeitpark-Welt.de

Die Schlange von Midgard (von 2010/2011)

Ein Gedanke zu „Hansa Park- Deutschlands einziger Freizeitpark am Meer

  1. Sehr geehrter Herr Woiczik,

    Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des HANSA-PARK möchten sich bei Ihnen für eine
    außergewöhnliche Saison bedanken! Sie waren im Jahr 2013 tolle Gäste!

    Mit Ihren Anregungen, Hinweisen und Vorschlägen haben Sie uns geholfen, uns ständig zu
    verbessern. Hierfür danken wir Ihnen ganz besonders.

    Wir wünschen Ihnen persönlich gesegnete Weihnachtstage und ein gesundes und erfülltes
    Jahr 2014 und freuen uns darauf, Sie ab dem 16. April 2014 wieder bei uns begrüßen zu
    dürfen!

    Mit freundlichen Grüßen

    i. A.

    Annika Seecker

    Marketing & Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.