2. FCK Corona Polizei SV Run & Walk am Samstag 24.10

Aufrufe: 152

Bevor unsere erfolgreichen Geher zur Europameisterschaften der Senioren*innen non stadia nach Funchal Madeira (Portugal) vom 29. bis 31. Oktober 2020 gereist sind fand in Berlin Marienfelde der zweite  Corona Polizei SV Run & Walk am Samstag 24.10 statt.

 

Der von Andrej Woiczik organisierte intern veranstaltete Wettbewerb wurde auf einem 2,5 km langen Rundkurs bei leistungsfördernden Witterungsbedingungen ausgetragen. Leider hat der Wettbewerb unter zahlreichen, kurzfristigen Absagen gelitten. So dezimierte  sich der Laufwettbewerb von 10 gemeldeten Teilnehmer am Ende auf 4 Starter.

Auch Organisator Andrej konnte nicht wie geplant über 2,5 km an den Start gehen, da es auch mehrere Absagen bei Helfern im Vorfeld gab. Dennoch konnte der Wettbewerb im Rahmen der Hygienevorgaben vom Berliner Leichtathletik wie geplant bei viel Sonnenschein und Temperaturen zwischen 12-14 Grad stattfinden.

 

Pünktlich um 10.00 Uhr erfolgte der Startschuss für den 5 km Lauf und vier Minuten später für den 5 km Gehwettbewerb. Clarissa Lehmeyer (Polizei SV Berlin) gewann mit einem souveränen Start-und Ziel Sieg im neuen Streckenrekord von 19:58 Minuten (10:02/9:56) vor Heike Dreger und Andi Zeidler, welche beide persönliche Bestzeiten über 5 km  liefen.

Eine besondere Leistung vollbrachte Viktoria Grosse (Stationsleitung und Praxisanleiterin Gastroenterologie, Diabetologie, Nephrologie bei St. Joseph-Krankenhaus Tempelhof), welche in “anderen Umständen” diesen Lauf erfolgreich absolvierte. Ihr Mann Christopher half als Streckenposten bei der Wende zum Gelingen der kleinen internen Sportveranstaltung mit.

Im Gehwettbewerb triumphierte FRANCESCO-MARCO TOMMASINO (LG Nord) in neuem Streckenrekord von 22:51 Minuten (11:21/11:30). Der 5. der Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter (2019) und Teilnehmer an der U23 Europameisterschaften nutzte die Strecke in Berlin-Marienfelde für eine schnelle Trainingseinheit.

 

Bei den Frauen gewann die mehrfache Senioren Weltmeisterin Brigitte Zeidler in 34:36 Minuten (17:33/17:03) vor der ebenso erfolgreiche internationalen Geherin Ingrid Gabel (beide Polizei SV Berlin). Insgesamt waren 7 Geher am Start. Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle den Helfern: Willi Köhnke, Emilia Lehmeyer, Christopher Grosse und Andrej Woiczik.

Hier die gesamten Ergebnisse:

5 km Lauf

  1. Clarissa Lehmeyer 19:58 Minuten (Streckenrekord)
  2. Heike Dreger 25:03 Minuten
  3. Andi Zeiler 26:16 Minuten
  4. Viktoria Grosse in 27:54 Minuten

5 km Gehen (Walk)

  1. Francesco Tommasino 22:51 Minuten (Streckenrekord)
  2. Stefan Lehmann 31:50 Minuten
  3. Ralf Janotte 32:48 Minuten
  4. Wolf-Dieter Giese 34:21 Minuten
  5. Brigitte Zeidler 34:36 Minuten
  6. Ingrid Gabel 35:23 Minuten
  7. Bernd O. Hölters 40:00 Minuten

Kommt bitte Alle gesund durch die Corona Pandemie und hoffentlich sehen wir uns dann im Frühjahr 2021 zum 3.Polizei SV Run & Walk fit, gesund und munter wieder.

Kurz nach der Siegerehrung

Ich persönlich verabschiedete mich nach dem für mich erfolgreichen Lauf in Neuhardenberg (Sieger M 50/Gesamt Sechster ) vor 14 Tagen in die Winterruhe. “Mein Körper will nicht mehr”, daher sagte ich auch den 5000 Meter Lauf in dieser Woche im Berliner Mommsenstadion ab. Der Akku ist vom Körper und vom Geist her leer. Die Corona Pandemie hat mir “geistig” mächtig zugesetzt und daher werde ich nur leicht und eingeschränkt in den kommenden Wochen trainieren und auf die Teilnahme an Wettkämpfen verzichten. Der heutige Lauf wäre aber eine Ausnahme gewesen.

 

 

6 Gedanken zu „2. FCK Corona Polizei SV Run & Walk am Samstag 24.10

  1. Tolle Veranstaltung, ich bin Mitglied im PSV, aber nicht in der LA-Abteilung. Wann soll der Lauf im Frühjahr 2021 stattfinden? Ich will gerne daran teilnehmen.
    Timo

  2. Ich, uns Uwe war mit Ehefrau Marlies Tolle für 2 Tage in den Müggelbergen und am Müggelsee unterwegs . Es freut mich, daß unser PSV Berlin eine solche Veranstaltung ins Leben gerufen hat. Aller Anfang ist dabei immer schwer und deshalb freut es mich um so mehr, daß auch für 2021 schon geplant wurde . Wir waren gestern ca 18 Km in den Müggelbergen und am Müggelsee unterwegs undheute Vormittag haben wir beim Wandern hunderte Wanderer beim Mammutwandern über 55Km oder 30Km mit Start im Freibad Friedrichshagen am Müggelsee bewundert. Vielleicht bin ich 2021 dann auch mal ein Mammutwanderer. Gruß Uwe und unseren Startern in Madeira maximale Erfolge .

  3. ….auch wenn ich kein Mitglied im Verein bin finde ich solche Läufe überragend….sie erhalten das Vereinsleben und die Lust am Sport….ein hoch auf Andre…. und seine Mitstreiter…..
    Gruss Thomas B.

  4. Danke für die Mail und den netten Bericht auf deiner Hompage! Es hat viel Spaß gemacht- danke fürs Organisieren!

    Ein schönes Wochenende noch und viele Grüße,

    Viktoria

  5. Lieber Andrej,
    noch einmal herzlichen Dank für die heutige Veranstaltung. Ich habe mit Freude deinen Bericht gelesen und die Bilder angeschaut. Es sit nett, wie du uns alle in deine Artikel aufnimmst und für jede(n) passende Worte findest.

    Ich finde es schade, dass du nicht mitlaufen konntest. Aber wie du selnbst schreibst, brauch dein Körper eine Pause und dann war es vielleicht heute nicht ganz so schwer für dich, Organisator und Motivator statt Mitläufer zu sein.

    Mir hat es wieder so viel Freude gemacht und ich bin sehr zufrieden. Das war ein schöner Abschluss in dieser schwierigen Saison. Auch Viktoria ist total fröhlich gewesen, hatte auf ihre Art ein schönes Erlebnis und einen erfolgreichen Lauf. Es ist für mich toll zu sehen, dass sie sich immer noch so regelmäßig sportlich bewegt und es ihr gut geht. Wir haben heute noch darüber gesprochen, wie nett der Vormittag war. Und dann sind wir noch 50km mit Christopher durch die Brandenburger Herbstsonne geradelt…

    Ich wünsche dir alles Gute, bleib gesund. Ich freu mich, wenn wir uns beim Training sehen.

    Viele Grüße und bis bald,

    Clarissa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.