17.Silvesterlauf am 31.12.2011 in Eichwalde

Die kleine Gemeinde Eichwalde, im Südosten an Berlin grenzend, richtet mit dem Sportverein SV Ajax Eichwalde nun schon zum 17 x den Eichwalder Silvesterlauf aus. Die Strecken und Distanzen wechselten in den vergangenen Jahren mehrmals. Die diesjährige Strecke führte dann in den Grünauer Forst. Am 31.12.2011 starteten in neuer Rekordbeteiligung fast 160 Teilnehmer/innen über 800 m, 4,9 km und 9,8 km. Der Start wurde aufgrund der hohen Teilnehmerzahl vor dem Stadion gestartet. Von dort ging es dann auf eine Wendepunktstecke, über von Wildschweinen und Regen teilweise stark aufgeweichten Waldwegen und über Stock & Stein und viele Wurzeln. Die 4,9 Km Läufer/innen mussten die kräftezehrende Strecke einmal, die 9,8 km Läufer/innen zweimal durchlaufen. Vom TuS Neukölln gingen mit dem 49 jährigen Peter Kirmiss und den 43 jährigen Andrej Woiczik gleich zwei Athleten über die 4,9 Km an den Start. Nach einer starken Laufleistung sicherte sich Peter Kirmiss in 17:27 min. den 3. Platz und Andrej Woiczik wurde in schnellen 19:35 min. Sechster. Der Gesamtsieger Erik Habermann lief nach nur 16:59 Minuten über die Ziellinie. Das Hauptfeld startete über die 9,8 Km. Hier ging der 45 jährige Winfried Schumann für den TuS Neukölln an den Start. Nach der Hälfte der Distanz noch auf dem vierten Platz liegend konnte Winfried sich auf der zweiten Streckenhälfte den 3. Platz in 36:50 Minuten sichern. Sieger wurde der 28 jährige Triathlet Tobias Bohnhardt von der SV Berlin-Chemie in 36:12 Minuten. Nach einer kurzweiligen Siegerehrung und Pfannkuchen für alle Teilnehmer zogen die Läufer/innen zufrieden über ein schönes Lauferlebnis zum Jahresausklang zur Silvestervorbereitung von dannen. Es war sehr schön meinen ehemaligen Trainingspartner Erik Habermann wieder zu sehen und mit ihm ein paar Worte zu wechseln. Das zu viele Füttern im Dezember mit 4 Kilo Übergewicht sieht man schön auf dem Lauffoto von mir. Erstmals seit 4 Jahren lief ich im Dezember wieder mehr als 300 Kilometer in diesem Trainingsmonat. Mit meinem Lauf war ich sehr zufrieden. 6.Gesamtplatz und Sieg in der M 40 und eine gute Zeit bei dieser schweren Strecke. Das gibt Mut für 2012 wieder schnellere Zeiten als in den letzten drei Jahren zu laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.