Niagara Falls

Punkt 489 in der Liste “ Tausend Orte besuchen bevor man Stirbt“ erfolgreich abgehakt. Ein weiterer Traum wurde mit dem Besuch der Niagara Fälle wahr.

Von Toronto aus machten wir am 19.07. einen Tagesausflug zu den legendären Wasserfällen.

Von unserem Hotel ging es mit einem kleinen Bus auf die gut 90 minütige Reise ins Städtchen Niagara Falls. Bei Temperaturen weit über 35 Grad war das Abkühlen in den „Niagara Fällen“ eine nette Abwechselung. Zu Mittag dinnierten wir bei einem leckeren Büffet im Sheraton Hotel oberhalb der weltberühmten Niagara Fälle.

Am Abend ging es dann nach zahlreichen weiteren Besichtigungen weiter nach Toronto, wo uns bei Hamiliton ein riesiges, heftiges Gewitter heimsuchte.

..aber wir blieben im Kleinbus trocken.

Dieser Tagesausflug wird wohl ein unvergessenes Erlebnis bleiben.  

Kurz-Info:

Niagara Falls

Die Niagarafälle sind Wasserfälle des Niagara-Flusses an der Grenze zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario. In der Sprache der Ureinwohner bedeutet Niagara „donnerndes Wasser“.Niagara Falls ist zudem der Name der beiden Schwesterstädte Niagara Falls, New York und Niagara Falls, Ontario, in deren Zentrum sich die Fälle befinden. (aus Wikipedia)

Der den Eriesee mit dem Ontariosee verbindende Niagara River, der zugleich die östliche Begrenzung der Niagara-Halbinsel bildet, stürzt 58 Meter in die Tiefe. Dabei werden die Fälle durch die oben gelegene Insel Goat Island (Ziegeninsel) in zwei Teile gespalten. Der US-amerikanische Teil hat eine Kantenlänge von 363 m, der kanadische eine von 792 m. Das Wasser des US-amerikanischen Teils fällt nach 21 m auf eine Sturzhalde, die bei einem Felssturz 1954 entstand. Der kanadische Teil (Horseshoe, deutsch Hufeisen) hat eine freie Fallhöhe von 52 m.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.