Hello America: Anreise und tolle Tage im Walt Disney World Resort (1)

Anreise: Am Geburtstag meines Sohns ging es auf nach Orlando, aber vor der Ankunft am Flughafen in Orlando um 18.15 Uhr Ortszeit, gab es noch einige stressige Situationen zu durchleben.

Unser Lufthansa-Flieger sollte um 9.45 Uhr via Frankfurt nach Orlando losfliegen. Als wir gegen 7.30 Uhr am Flughafen Tegel ankamen, trauten wir unseren Augen nicht: tiefhängender Nebel und die Information, dass einige Lufthansa-Maschinen nicht in Berlin zum Weiterflug landen werden, so auch die 7.45 und 8.45 Uhr Maschinen nach Frankfurt. Insgesamt ging 70 Minuten kein Flug von und nach Berlin-Tegel heraus oder herein. Panik machte sich breit. Nach großer Anspannung flog zum Glück dann doch unsere Maschine mit 65 Minuten Verspätung los. Ohne weitere schwierige Situationen und einem angenehmen 10 1/2 stündigen Flug kamen wir in Orlando an und sahen mit erstaunen, dass kein Koffer mehr auf dem Gespäckband unseres Fluges zu finden war. Auf beiden LH-Gepäckbändern gab es keine Koffer von uns zu finden, aber zum Glück und auf Nachfrage bei einer freundlichen LH-Mitarbeiterin hin, fanden sich die Koffer an einem Gepäckband einer anderen Fluggesellschaft ein.

Wir wohnen sehr schön im Bereich 7A im zweiten Stock

Nach einer 40 minütigen Fahrt mit dem Magical Express erreichten wir gegen 21.00 Uhr  unsere Disney Hotelanlage. Das Check In ging sehr schnell und nach einem 800 Meter langen Fußweg durch das wunderschöne  Coronado Springs Resort, kamen wir endlich müde und platt in unserem Zimmer an. Im Gegensatz zu 2011 hat uns das Zimmer in dieser Anlage viel mehr zugesagt und wir verbrachten 5 tolle Tage im Resort. Im Lago der riesigen Anlage schwammen sogar Alligatoren

 

 

 

Disney’s Animal Kingdom® Theme Park & Epcot

Früh morgens lief ich bereits um 6.00 Uhr, zum ersten Mal nach dem erfolgreichen Berlin Marathon, 30 Minuten locker in der Hotelanlage und dem weiteren Umkreis herum. Um 8.40 Uhr folgte das erste Highlight der Florida-Tour: Frühstück mit den Disneyfiguren im Tusker House Restaurant im Disney’s Animal Kingdom® Theme Park. Mit unserem Dining-Plan hatten wir bereits drei Monate zuvor dieses Erlebnis über „My Experience Disney“ gebucht und erlebten 70 tolle aufregende Minuten bei leckerem Frühstück und zahlreiche Disneyfiguren.

Neben der erstklassigen Safari-Tour mit dem Erlebnis sehr viele Tiere in riesigen Freigeländen fast hautnah zu sehen und spüren, genossen wir fast alle Fahrgeschäfte im Neusten der Disneyparks in Orlando.

Test Track in Epcot

Gegen 17.00 Uhr fuhren wir dann weiter „nach Epcot“. Nach einer rasanten Fahrt auf „Test Track“ ging es weiter zu einer „Nemo-Themenfahrt“ und anschließend zu den vereinzelten Fahrattraktionen in Epcot. Um 20.30 Uhr aßen wir dann vorzüglich im italienischen Bereich zu Abend und beendeten den ereignisreichen ersten vollen Tag gegen 22.00 Uhr.

Nach drei Wochen Trainingspause ging es wieder los

Sportliches: Drei Wochen nach dem Berlin-Marathon begann ich in Orlando & Tampa wieder mit leichtem Training. Im Walt Disney World Resort lief ich drei Mal ganz ruhig zwischen 30 und 40 Minuten und trainierte zwei Mal dort im Fitness-Studio. Im Universal Studio Resort radelte ich je einmal auf dem Heimtrainer eine Stunde, lief  45 Minuten und trainierte auch im Fitness-Studio. Im „Seaworld-Resort“ trabte ich locker 30 Minuten über den I-Drive und trainierte ein Mal im Fitness-Studio, bevor mich ein ekeligen Infekt (wohl dank der „tollen“ vielen Klimaanlagen) zum Ende der Reise mit meinen sportlichen Aktivitäten abrupt stoppte.

die Zeit des Entspannes ging leider zu früh vorbei

Beim Schreiben dieser Zeilen kann ich zwar wieder meinen beruflichen Verpflichtungen nachgehen, aber meine sportlichen Aktivitäten werde ich erst Ende dieser Woche aufnehmen. Zum Abchecken war ich beim Arzt meines Vertrauens und werde daher wohl am Wochenende wieder mit leichtem Training beginnen können, wenn gleich zur Zeit noch der Infekt in meinem Körper wüttet.

 

 

Impressionen (um Fotos zu vergrößern-bitte anklicken):

Animal Kingdom
Animal Kingdom
Epcot

Epcot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.