So lief unsere Orlando-Tour 2019

Nun sind wir auch schon zwei Wochen, nach unserer Orlando-Tour, wieder in Berlin zurück und lassen die unglaublich tollen Eindrücke aus den USA auf uns wirken. Unsere bislang beste (und teuerste) Orlando-Reise hatte einige Stationen, welche ich hier aufführe.

Hotels:   Walt Disney World Swan Resort (4-Sterne-Hotel): Im Walt Disney World Resort, Epcot Resort Area, ca. 10 Min. zu Fuß nach Epcot. Bus-/Wassertaxi-Service (inkl.) zu allen Disney Parks, unter Leitung der Marriott Hotelgruppe, die Schwesterhotels sind durch einen

Fußweg über die Lagune miteinander verbunden. 2018 renoviert, 17 Restaurants/Lounges, Deli, Poollandschaft mit Wasserrutsche, Whirlpools und Wasserfall, Spa im Dolphin Hotel (Gebühr), Strand am See. Uns hat es in diesem Hotel sehr gut gefallen.

 

 

Loews Royal Pacific Resort at Universal Orlando

Dieses Insel-Abenteurerresort im Themenpark Universal Orlando überblickt eine Lagune und liegt 12°Gehminuten von den Universal’s Islands of Adventure und Universal Studios entfernt.

 

Die gehobenen Zimmer bieten kostenloses WLAN, Flachbildfernseher und Keurig-Kaffeemaschine. Speisemöglichkeiten reichen von einem Grill am Pool bis zu einem modernen polynesischen Restaurant.

 

Es gibt einen Sandstrand mit Volleyballnetzen, einen Außenpool, ein Fitnesscenter und Live-Unterhaltung. Shuttles zu Themenparks und früher Einlass sind eingeschlossen.Nach 2014 waren wir zum zweiten Mal in diesem tollen Hotel.

 

 

Besuchte Freizeitparks:

Der Themenpark Epcot setzt sich aus zwei Themenbereichen zusammen: Futureworld und World Showcase.Rund um die World Showcase Lagoon ist der Themenbereich World Showcase mit seinen Länderpavillons gelegen. Das Konzept in diesem Teil des Vergnügungsparks erinnert ein wenig an eine Weltausstellung. Bei einer Umrundung des Gewässers kannst Du eine Art Mini-Weltreise unternehmen, die Dich in 11 Länder führt: Mexiko, Norwegen, China, Deutschland, Italien, USA, Japan, Marokko, Frankreich, Großbritannien und Kanada. In jedem Pavillon befinden sich Shops und Restaurants, in denen Du Orignialprodukte aus dem jeweiligen Land kaufen bzw. traditionelle Gerichte des Landes genießen kannst.

 

In einigen der Pavillons befindet sich außerdem eine Attraktion. Im Fall von Mexiko und Norwegen handelt es sich um die Dark Rides Gran Fiesta Tour und Frozen Ever After, in den anderen Pavillons werden Filme gezeigt, in denen Dir das jeweilige Land nähergebracht wird.

 

In ein paar Jahren wird es außerdem im französischen Pavillon die Attraktion Ratatouille geben. 2018 besuchten 12,5 Millionen Besucher Epcot. Er zählt damit zu den Top 5 der Welt im Bezug auf die Besucherzahlen und ist unser Lieblingspark in der WDW.

Der Themenpark Disney’s Hollywood Studios ist aktuell der Park, für den Du am wenigsten Zeit benötigst, um alle Attraktionen und Shows zu besuchen. Mit etwas Geschick bei der Planung kannst Du es schaffen, alle Attraktionen in den Hollywood Studios innerhalb eines Tages zu besuchen.

Die Hollywood Studios, die dieses Jahr ihren 30. Geburtstag feiern, befinden sich gerade in einer Art Umbruchphase: Nach dem Bau des (großartigen) Toy Story Land soll nun bald eine neue Star Wars Welt (Galaxy’s Edge) und Mickey and Minnie’s Runaway Railway eröffnet werden. Für mich, vermutlich die einzige Person auf diesem Planet, die sich kein bisschen um Star Wars schert, war es schade zu sehen, dass ein Großteil des Parks von Star Wars übernommen wird. Wer Star Wars hingegen liebt, hat dann in circa einem Jahr vermutlich einen neuen Lieblingspark im Disney World Resort.”. Für uns der schwächste “Park” war der Tour.

 

Das Magic Kingdom ist das Herz von Disney World. Eröffnet wurde dieser Themenpark am 1. Oktober 1971. Hier, in diesem Park mit dem weithin sichtbaren Cinderella Schloss, ist die Magie zum Greifen nah.
Im Magic Kingdom gibt es heute rund 50 Attraktionen in sechs unterschiedlichen Themenbereichen. Von einer gemütlichen Zugfahrt über das klassische Pferdekarussell bis hin zu Achterbahnen ist für Parkbesucher in jeder Altersklasse etwas Passendes dabei. Nicht zu vergessen die zahlreichen Shows und die Möglichkeiten, die Disney Figuren zu treffen. Dazu kommen unzählige Restaurants und Shops. Nicht zu vergessen sind die Parade und das Feuerwerk am Abend – zwei absolute Highlights.

 

Für die meisten Besucher von Walt Disney World ist ein Aufenthalt nicht vollständig, ohne einen Abstecher in das Magic Kingdom während ein anderer Themenpark durchaus ausgelassen werden kann. Die Faszination dieses Parks ist einfach zeitlos und drückt sich in fast jährlich steigenden Besucherzahlen aus.

Mit knapp 20,86 Millionen Besuchern war der Park im Jahr 2018 der meistbesuchte Vergnügungspark weltweit. Wir kommen immer wieder sehr gerne in diesen Freizeitpark. Er gehört neben dem Europa Park, Epcot, Universal Studios Singapore und Disneyland Anaheim zu unseren persönlichen “besten Freizeitparks der Welt”. Auch das Disneyland Hong Kong und Islands of Adventure gehören auch noch in diesen elusteren Kreis. Wenn alles klappt, dann wird 2022 wieder ein Besuch in Orlando möglich sein.

 

 

Disney’s Animal Kingdom ist der vierte und jüngste Themenpark in Walt Disney World. Eröffnet wurde das Animal Kingdom am 22. April 1998. Der Park umfasst eine Fläche von 230 Hektar und ist damit der größte Themenpark der Welt. Das Animal Kingdom widmet sich der Erhaltung der Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung, einer Philosophie Walt Disneys.
Hier leben mehr als 1.700 Tiere aus 250 verschiedenen Arten. Viele dieser Tiere kannst Du in einer Umgebung bewundern, die ihrem natürlichen Lebensraum entspricht oder diesem sehr nahe kommt. Oft benötigst Du allerdings ein wenig Geduld, denn auf dem Präsentierteller sitzen die Tiere im Animal Kingdom in der Regel nicht.

 

Auch wenn die Erkundung der Natur und der Tierwelt insbesondere einen großen Stellenwert in diesem Park einnimmt, ist dieser Aspekt nicht alles! Selbstverständlich gibt es auch Achterbahnen, Dark Rides und atemberaubende Shows sowie zahlreiche Möglichkeiten die beliebten Disney Figuren zu treffen.

Willkommen auf Pandora, dem fernen Mond im Alpha-Centauri-System. Du befindest Dich im Tal der Mo’ara mit seiner faszinierenden Natur: Wasserfälle plätschern, exotisch anmutende Pflanzen soweit das Auge reicht, hier und da sind Tierstimmen zu hören und darüber schweben die Halleluja-Berge.

Hast Du das Valley of Mo’ara passiert und bist an den Floating Mountains angelangt, dann bereite Dich darauf vor, dass Dich in wenigen Augenblicken ein großes Abenteuer erwartet. Wie die Na’vi, die Bewohner Pandoras, hast auch Du die Gelegenheit auf dem Rücken eines Mountain Banshee (auch Ikran genannt) durch die faszinierende Welt des Mondes zu fliegen.

 

Man kann sie aus einer eindrucksvollen Perspektive erleben, denn hier findest Du den Eingang zur Attraktion Avatar Flight of Passage. Lass Dir den Flugwind um die Nase wehen und tauche ein in dieses atemberaubende Abenteuer.

 

Sobald Du wieder festen Boden unter den Füßen hast, lenke Deine Schritte über die gewundenen Pfade durch die wunderschöne Natur von Pandora bis Du zur Anlegestelle der Na’vi River Journey gelangst. Hier erwartet Dich eine ruhige Flussfahrt, die Dich noch näher an die magisch wirkende Natur dieses Mondes bringt.

 

Der Park Universal Studios Florida wurde 1990 eröffnet. Unter dem Motto „Ride the Movies“ (etwa: Fahr die Filme) hat Universal aufwändige und spannende Attraktionen in Bezug auf die Kinofilme gebaut, um mit dem ebenfalls in Orlando ansässigen Walt Disney World Resort konkurrieren zu können. Der Park befindet sich unmittelbar in Orlando direkt neben dem „International Drive“ und der Interstate 4. Der Park ist in die sieben Themenschwerpunkte Hollywood, Kids Zone, World Expo, San Francisco, New York, Production Central und The Wizarding World of Harry Potter – Diagon Alley aufgeteilt.

 

Islands Of Adventure® überrascht die Besucher mit atemberaubenden Achterbahnen und 3D Simulatoren – ein Muss für jeden, der den Nervenkitzel liebt. Der Park wurde im Frühjahr 1999 eröffnet und gilt als das Paradebeispiel des modernen Themenparks. Mit seinen innovativen Achterbahntechnologien und Hightech-Attraktionen wird der Multi-Milliarden-Dollar-Park nicht selten als Themenpark des nächsten Jahrtausends bezeichnet.

Wie in den Universal Studios® gruppieren sich auch die Themenbereiche des Islands Of Adventure® um einen See herum: Port Of Entry®, Marvel Super Hero Island®, Toon Lagoon®, Jurassic Park®, The Wizarding World of Harry Potter™, The Lost Continent®, Suess Landing®. In meinen bisherigen Schilderungen aus Orlando findet Ihr auch einige Zeilen zur neuen Harry Potter Achterbahn, wo z.Z. die Wartezeite für eine Fahrt bei bis zu 10 Stunden !!! betragen. Unser Highlight war “Kong”.

 

SeaWorld Orlando ist ein Meeres- und Freizeitpark mit weltweitem Ruf. Der Park am Seaworld Drive bietet seinen Besuchern auf rund 80 Hektar Fahrattraktionen, Shows und unvergessliche Tiererlebnisse. Über 5 Millionen Besucher (2018) haben im SeaWorld Orlando bereits in

hautnahen Begegnungen mit Tieren die Geheimnisse der Meere erkundet und die zahlreichen Shows bestaunt. Daneben gibt es seit einigen Jahren mit den Achterbahnen Manta, Mako, Kraken oder dem Splash Journey to Atlantis auch sehr aufwändige Fahrgeschäfte, jedoch stehen Begegnungen mit Killerwale, Delfinen, Seelöwen, Haien und anderen Tieren ganz klar im Vordergrund bei einem Besuch im SeaWorld Orlando.

Im Mai 2015 war es endlich soweit, der International Drive hat eine neue Attraktion bzw. einen neuen Unterhaltungskomplex erhalten. Mit einem großen Fest wurde der ICON Park™ (ehem.Name ICON Orlando 360™) für die Besucher eröffnet. Seit diesem Zeitpunkt können Besucher bei Madame Tussauds Bilder mit Prominenten machen, bei Sea Life die Unterwasserwelt bestaunen und im The Wheel (ehem. Orlando Eye), dem größten Riesenrad an der Ostküste, Orlando von oben bestaunen. Auch viele andere Geschäfte haben sich in dem gesamten Komplex nieder gelassen. So findet man u.a. ein großes Skelett Museum (Skeletons), einige Geschäfte zum Shoppen und verschiedene Restaurants.

 

Wasserparks:

Blizzard Beach-Der Park eröffnete am 1. April 1995 und war der dritte Wasserpark in Walt Disney World nach River Country (mittlerweile geschlossen) und Typhoon Lagoon. Das Thema des Parks beruht auf einer Disney Legende. Nach einem starken Schneesturm in der Gegend wollte ein Geschäftsmann Floridas erstes Skigebiet eröffnen. Der Schnee blieb allerdings nicht lange liegen. Zurück blieben ein Berg mit wassergefüllten Skischanzen und ein Sessellift. Die Anlage sollte bereits geschlossen werden, als beobachtet wurde, wie ein Alligator eine Schanze hinabrutschte und in einem Wasserbecken landete. Danach wurde das Skigebiet als Wasserpark wiedereröffnet. Als Maskottchen dient ein Alligator mit dem Namen Ice Gator.

Die Mehrzahl der Rutschen beginnt auf dem Mount Gushmore, einem künstlichen Hügel mit einer Höhe von 27 Metern. Darin ist die Technik der Rutschen untergebracht, so dass nach außen hin keine Wasserleitungen zu sehen sind. Die Rutschen auf dem Gipfel sind in drei Pisten (Slopes) unterteilt : Grün, Rot und Violett.Alle Wasserbecken sind auf eine Temperatur von 26 °C geheizt.Das Mitbringen von Kühltaschen ist im Park erlaubt, verboten sind allerdings Glasflaschen und Alkohol, allerdings können Bier und Cocktails käuflich erworben werden. Fast 2,5 Millionen strömen jährlich in diesen Wasserpark.

 

Der Wasserpark Typhoon Lagoon wurde 1989 eröffnet und beherbergt eines der größten Wellenbecken der Welt.
Du betritts in Typhoon Lagoon übrigens ein tropisches Paradies, über das ein Sturm hereingebrochen ist. Bei diesem Sturm ist der Fischkutter Miss Tilly auf der Spitze des Mount Mayday angespült worden. Auch viele andere Dinge wie Surfbretter und Anglerzubehör wurden durch den Sturm in der Lagoone verteilt.Mount Mayday, der Berg auf der Insel, auf dem Miss Tilly gestrandet ist, ist weithin sichtbar. Ihn musst Du erklimmen, um die meisten der Rutschen dieses Wasserparks nutzen zu können.

Von seinen Hängen stürzen aber nicht nur Rutschen, sondern auch Wasserfälle hinab, deren Sprühnebel immer wieder für herrliche Abkühlung sorgt. Aber keine Sorge, der Sturm hat nicht alles verwüstet, sondern auch herrlich weiße Sandstrände hinterlassen. Hier kannst Du wunderbar relaxen und Dich dabei direkt wie am Meer fühlen.Ob Du am Strand relaxen möchtest oder mehr auf Action stehst, Typhoon Lagoon hat für jede Altersklasse etwas Passendes zu bieten, denn es gibt auch einen Bereich speziell für Kinder.

 

An verschiedenen Ständen und in zwei Restaurants wird für das leibliche Wohl gesorgt. Auch Souvenirs und vor allem Sonnencreme & Co werden in verschiedenen Shops verkauft. Wenn Du also etwas vergessen haben solltest, kannst Du hier von der Badehose über den Schnorchel bis hin zum Handtuch alles bekommen.

 

Wasser ist Leben. Leben ist Freude. Das ist die Philosophie, welche in Universal´s Volcano Bay™ Wasser-Themenpark gefeiert wird. Es ist die sorglose Haltung, die die sagenumwobenen Waturi-Inselbewohner seit Jahrhunderten auf ihrer Pazifikinsel leben. Es wird erzählt, dass ihre verzauberten Gewässer Ihnen das Geheimnis der Zeit offenbart haben.

Die Waturi glauben daran, dass Glück unendlich wehrt, indem man jeden wachen Moment damit verbringt Dinge zu tun, die man liebt und das mit Personen, die man liebt.Für die Waturi scheint es einen Überfluss an Zeit zu geben. Zeit, um neue Empfindungen und Nervenkitzel zu erleben. Oder einfach Zeit zum Entspannen, wozu sich die meisten von uns am wenigsten Zeit nehmen.

Und jetzt haben Sie die Gelegenheit, das Waturi-Zeitgefühl selbst bei Volcano Bay™ zu erleben. Ein Urlaubsaufenthalt, bei dem Aufregung und tropische Nachsichtigkeit in perfekter Harmonie nebeneinander bestehen. Es ist sowohl ein erholsamer Tag am Strand als auch ein actionreiches Inselabenteuer, das kein anderer Themenpark bieten kann. Was aber wirklich erstaunlich ist, ist das was Sie nicht sehen können: keine langen Wartezeiten, kein Tragen von Flößen im Park, nichts außer ein ganzer Tag voller Spaß. Jeder Gast kann die Vorteile vom tragbaren TapuTapu™ genießen.

 

Mit einer kleinen Handbewegung können Sie sich virtuell in der Warteschlange der nächsten Attraktionen anstellen und viele verschiedene wunderbare Überraschungen im ganzen Park entdecken.Bei Volcano Bay™ haben Sie mehr Zeit sich auf wilden Rutschen nach unten zu stürzen, sich tapfer Wildwasserfluss zu stellen, sich auf kurvenreichen Flüssen treiben zu lassen oder sich in Ihrem eigenen Sonnen-Cabana zu entspannen.

Mehr Zeit durch das Herzstück des Parks, dem Vulkan, mit dem Krakatau™ Aqua Coaster zu düsen. Mehr Zeit, um zur Ruhe zu kommen, außergewöhnliche Gerichte zu probieren, tropische Getränke zu schlürfen und sich in der warmen Brise und Glückseligkeit zu baden.

 

Essen auf der Reise. Ein riesiges Thema, zu dem ich auf Freizeitpark-Welt.de noch eine große Reportage schreiben werde.  Dankeschön, dass Ihr so fleißig meine Berichte aus Orlando gelesen habt. Es hat mir Freude gemacht Euch diese Zeile zu schreiben. Bis bald.   

 

2 Gedanken zu „So lief unsere Orlando-Tour 2019

  1. Hallo, ihr Lieben, ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen, die Berichte zu lesen und eure Tour “zu erleben” 😉
    Ganz ehrlich gesagt: Ich bin neidisch 😉
    Tolle Bilder und klasse Tourbeschreibung.
    Wünsche euch weiterhin viel Spaß der Erkundung der Freizeitparks rund um die Welt 🙂
    LG Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.