Dresden Marathon 2020 abgesagt

Während am kommenden Sonntag der “Restart 10 km” in Dresden stattfindet, wurde am heutigen Tag der Dresden Marathon, welcher am 18.10.2020 stattfinden sollte abgesagt. Ich wollte dort über 10 km an den Start gehen und zwei weitere PSVer über die Halbmarathondistanz.

 

Hier die offizielle Begründung:

DRESDEN-MARATHON 2020 abgesagt

Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Sponsoren und Helfer, liebe Messeaussteller, liebe Laufsportfreunde!

Aufgrund der Festlegung von Bund und Ländern, dass Großveranstaltungen noch bis mindestens Ende Oktober untersagt bleiben, sofern die Hygienevorschriften und Abstandsregeln sowie eine lückenlose Kontaktnachverfolgung von allen Teilnehmern und Zuschauern nicht gewährleistet werden können, haben wir uns schweren Herzens entschieden, den diesjährigen DRESDEN-MARATHON abzusagen.

Eine lückenlose Rückverfolgung der Zuschauer und Passanten, die mit dem Läuferfeld in Kontakt kommen würden, ist von unserer Seite nicht zu realisieren. Weiterhin ist es uns nicht möglich, die Einhaltung aller Abstands- und Hygienerichtlinien von Teilnehmern und Zuschauern vor, während und nach dem Lauf zu kontrollieren.

Der Marathon lebt von Emotionen, Atmosphäre, Begeisterung und Unbeschwertheit. Das alles können wir in diesem Jahr leider nicht bieten. Außerdem können wir aus Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten und der Bevölkerung nichts riskieren.

Alle bereits angemeldeten Teilnehmer erhalten in den nächsten Tagen eine E-Mail mit den Auswahlmöglichkeiten zum Übertrag der Anmeldung auf 2021 oder eine Rückerstattung des Meldegeldes.

Bei allem Frust schauen wir optimistisch nach vorn und freuen uns auf einen
NEUSTART mit Euch/ mit Ihnen am 17. Oktober 2021.

Bleibt / bleiben Sie gesund!

Das Org.-Team des 22. DRESDEN-MARATHON

2019 in Dresden beim Dresden Marathon

Wir werden dennoch nach Dresden reisen und im bereits gebuchten Maritim Hotel drei schöne Tage verbringen. Die Absage ist besonders für mich bedauerlich, da ich mir beim Training in den letzten Tagen eine Verletzung am linken Knie zugezogen habe und ich am kommenden Sonntag “geschwächt” an den Start gehen werde.

 

 

Während mein Sohn sich in diesen Minuten auf einem Flug nach Washington via Atlanta (ihn heute früh zum Flughafen gebracht) befindet um in den USA zwei Jahre zu Arbeiten, dehne ich mich und lasse mein Knie behandeln. Überlastung bzw. MUSKULÄRE DYSBALANCEN sind nach derzeitigem Stand die Ursachen für diese Kniebeschwerden. Erst die Wade, dann das Knie. Schade.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.