Sommertour 2014 (3): Movie Park, Mönchengladbach und Heidelberg

Über 3000 Kilometer mit dem Auto- über 200 Laufkilometer- 11 Freizeitparks- 9 Städte- 7 Hotels und zwei schmerzhafte Rippenprellungen

Heute: Movie Park, Mönchengladbach und Heidelberg

Vierter Haltepunkt: Oberhausen (06.08-08.08)

Bis bald Efteling

Gegen 15.00 Uhr verliessen wir das märchenhafte Efteling, um weiter ins gut 150 km entfernte Oberhausen weiter zu reisen. Leider waren besonders im Großraum Duisburg die Autobahnen im langanhaltendem Dauerregen dicht, so dass wir erst gegen 17.00 Uhr im Best Western Hotel Oberhausen ankamen.

 

 

 

 

 

Best Western Oberhausen

Das persönlich geführte Vier-Sterne Hotel in Oberhausen ist bekannt für seinen Komfort und Service. Kostenlose Bus- und PKW Parkplätze liegen direkt am Hotel. Neben den 100 komfortabel eingerichteten Zimmern verfügt das Hotel über ein ausgezeichnetes á la carte Restaurant mit einer erlesenen Frische-Produkt-Küche und ein englisches Bierpub mit regionalen Spezialitäten.  Durch die zentrale Lage und die gute Verkehrsanbindung nutzen wir dieses um ins 75 km entfernte Mönchengladbach zum Abendessen ,in eine der besten Imbiss-Lokalitäten in Deutschland ,weiter zureisen, nämlich zur Futterkiste in Poeth 1, 41068 Mönchengladbach-Venn, nahe dem Borussia Stadion. Dort wurden zahlreiche Grillspezialitäten verzehrt und wir genossen tolle 2 1/2 Stunden dort bevor es zurück ins Hotel ging.

Der Himmel weinte nicht mehr und Temperaturen um knapp 30 Grad sorgten für viel Spaß in einer größeren Freundesgruppe von Freizeitpark-Welt.de, aber auch Schmerz im Movie Park Germany.

Movie Park Germany

The Lost Temple

Gleich nach Parkeintritt “besorgten” wir uns einen “Speedy Pass”, damit wir ohne lange Anstehen bei den Fahrattraktionen zu müssen, ein “ungestörtes” Vergnügen haben konnten. Die Wartezeiten lagen beim Highlight im Movie Park, nämlich “The Lost Temple”  bei bis zu 2 Stunden.Der Park wurde am 30. Juni 1996 als Warner Bros. Movie World, unter dem Motto „Hollywood in Germany“, auf dem ehemaligen Gelände des Freizeitparks Bavaria Filmparkeröffnet, der von 1992 bis Saisonende 1994 bestand.

Die Forscher in “The Lost Temple”

Im Mai 1994 fand die Grundsteinlegung zur Warner Bros. Movie World Germany statt. Die Investitionssumme betrug 400 Millionen DM, davon wurden 62 Millionen DM von der Landesregierung beigesteuert. Vorbild war der damals weitgehend identische Park gleichen Namens an der australischen Gold Coast. Ende 1999 trennte sich Warner von all seinen Freizeitparks, und Premier Parks (später Six Flags) übernahm die Warner Bros. Movie World.

Freizeitpark-Welt.de on Tour

Der neue Besitzer war bereits auf dem amerikanischen Markt im Besitz von Warner-Bros.-Lizenzen und führte den neuen Park als Lizenznehmer unter altem Namen und mit den bekannten Figuren weiter. Im April 2004 verkaufte Six Flags seine europäischen Parks an Palamon Capital, welche die alte Gruppe unter dem neuen Namen StarParks weiterführte. Im Zuge dessen wurde der Park im Jahr

2005 in Movie Park Germany umbenannt;

Foto von 2011 (Van Helsing)

die alten Looney-Tunes- und DC-Comics-Lizenzen wurden zum Teil durch neue von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM), 20th Century Fox und Nickelodeon ersetzt, was zur Folge hatte, dass die bekannten Charaktere nach neun Jahren im Park durch neue ersetzt wurden.Am 19. Mai 2010 wurde bekannt gegeben, dass der Park ab dem 17. Mai 2010 von Parques Reunidos, dem zweitgrößten Betreiber von Freizeitparks in Europa, übernommen wurde. Im letzten Jahr besuchten 1,255 Millionen Besucher den Park.(Quelle: Wikipedia)

 

Wir wurden komplett nass

Der Movie Park war der einzige Freizeitpark auf der Tour, welcher kaum Flair & schöne Grünbereiche “ausstrahlte”. Er verfügt zwar mit  Bermuda Triangle: Alien Encounter – Wildwasserbahn, The Lost Temple, Van Helsing’s Factory Rasante Vampir-Jagd durch die Dunkelheit (Indoor-Achterbahn-hier zog ich mir eine schmerzhafte Rippenprellung in der zweite Reihe links zu), Dora’s Big River Adventure, Wildwasserbahn (siehe Foto) und

  • Mystery River – Rapid River (Stromschnellenfahrt) durch eine Fantasy-Landschaft (bis 2004: Die Unendliche Geschichte)
  • Ice Age Adventure – Dark Ride (Themenfahrt) mit Figuren aus dem Kinofilm Ice Age (bis 2004: Looney Tunes Adventure)

Bandit- der Prügelknabe im Movie Park

über erstklassige Fahrgeschäfte, welche es selbst mit gleichartigen Fahrgeschäften im Europa Park oder in PortAventura aufnehmen könnten, aber leider werden sie nicht (Ausnahme: Van Helsing) zeitgemäß liebevoll gepflegt, so dass sie kaum Atmosphäre für einen Filmpark versprühen.Außer in den Themenbereichen:  Hollywood Street Set , Main Street und The Old West (hier stehen aber leider sehr viele Gebäude leer und wirken sehr ungepflegt) gibt es im gesamten Filmpark kaum durchgehende Thematisierung und es gibt fast nur Beton neben Beton.

 

 

Jetzt wird es nass

  Geschäftsführer Wouter Dekkers und sein Team geben zwar öffentliche Statements ab, den Movie Park Germany zeitgemäßer zu gestalten, aber bislang hindern wohl finanzielle Engpässe, diese Realitation voran zu bringen.  Die tolle Freizeitpark-Welt.de Gruppe verbrachte dennoch von 9.30 Uhr (Treffen) bis 20.00 Uhr tolle und aufregende und für mich schmerzvolle Stunden.

Fünfter Haltepunkt: Wiesloch (08.08-10.08)

Vor dem Best Western Hotel

Nach leckeren Frühstück ging es um 9.00 Uhr des Folgtages über die Baustellen- und Staufallen A43,A 4 und A3 ins 357 km entfernte Wiesloch (nahe Heidelberg). Um 13.30 Uhr sind  wir dann im Hotel Best Western Wiesloch angekommen und nach dem Check In ging es weiter ins 18 km entfernte Heidelberg.

 

in Heidelberg

Die Sonne strahlte mit uns um die Wette als wir bei Temperaturen um 25 Grad die schöne Heidelberger Altstadt betraten. Heidelberg ist eine Großstadt in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands, unweit der Mündung des Neckars in den Rhein.

 

 

vor dem Heidelberger Rathaus

Die ehemalige kurpfälzische Residenzstadt ist bekannt für ihre malerische, wunderschöne Altstadt mit der Schlossruine sowie für ihre renommierte Universität, die älteste Hochschule auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands. Leider glänzen die “Neustadt” und die “Studenten-Wohnung-Trabantensiedlungen” nicht, sondern verschandeln aus meiner Sicht die unbeschreibliche tolle Optik von Heidelberg. Mit über 150.000 Einwohnern ist Heidelberg die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes. Nach leckerem Essen im “Hard Rock Cafe’ Heidelberg” ging es zurück nach Wiesloch.Vor dem leckeren, aber sehr treuen Abendessen im hoteleigenen Gourmet-Restaurant gönnte ich mir eine “Fuß-und Beinmassage”, bevor tagsdrauf um 6.00 Uhr der Wecker zu einer 4 x 2 km Tempoeinheit aktiv wurde.

Demnächst gibt es weitere Zeilen von der Sommertour 2014 von/aus:

– Rust mit dem Europa Park- Straßburg- Fraispertuis City (französischen Vogesen) und dem Phantasialand

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.