Mal wieder zu Ostern im Europa Park zu Gast

40 Jahre Europa Park

Bereits zum vierten Mal in Folge waren wir zu Ostern 2015 im besten Freizeitpark der Welt zu Gast, nämlich im Europa Park in Rust. Ausgezeichnet als bester Freizeitpark der Welt startete der Europa-Park am 28. März in das große Jubiläums-Jahr 2015. Bis zum 8. November 2015 feiern die Euromaus und ihre Freunde täglich gemeinsam mit den Gästen (so auch mit uns vom 03.04- 08.04) eine einmalige Saison mit vielen tollen Überraschungen und Highlights, die ganz im Rahmen des Jubiläums stehen.

erstmalig mit dem ICE nach Rust

Am Karfreitag um kurz vor 4.00 Uhr klingelte der Wecker, wir wollten ja bereits um 6.29 Uhr mit dem ICE vom Berliner Hauptbahnhof nach Offenburg und von dort mit einem kostenpflichten Europa Park Shuttle in unser bereits traditionelles, schönes Themenhotel direkt am Europa Park fahren.

 

Herzlich Willkommen in Rust

Am Ankunftstag war der Himmel bei 14 Grad heiter bis bewölkt. Tagsdrauf regenete es den ganzen Tag bei nur noch 8 Grad. Eingepackt in Regenbekleidung und Gummistiefel waren wir dennoch von 9.30 -13.30 Uhr und 16.00 -18.30 Uhr im Europa Park und fuhren Alles inkl. den vielen Wasser-Fahrgeschäften.

 

 

Geburtstagsüberraschung im EP-Hotel

Am 06.04. hatte meine Frau Geburtstag und den feierten wir dank Frau Moraweck aus dem Hotel Casa Rustica und abends im Hotel El Anadaluz, in dem wir vom 06-08.04. zu Gast waren, dank der vielen netten Helfer aus dem Hotel sehr schön. Das Wetter war entsprechend zum Anlass wieder schön, aber mit 10 Grad noch frisch, aber meist sonnig.

 

Wir hatten viel Spaß im Europa Park

An den beiden letzten Tagen in Rust war es früh mit minus 4-6 Grad sehr kalt, so dass die meisten Achterbahnen nicht fuhren. Ab Mittag wurde es dann erfreulicherweise wärmer und die Temperaturen stiegen sogar auf bis zu 18 Grad bei sehr viel Sonne. Der Europa Park war wie immer sehr gut besucht und die Wartezeiten lagen, außer am Regentag, bei 30-50 Minuten bei den Major Rides wie Arthur, Silver Star & Co.

Wer mehr über den Besuch im Europa Park aus journalistischer Sicht ,mit vielen weiteren Fotos, erfahren möchte, der muss einfach hier nachschauen:

http://www.freizeitpark-welt.de/freizeitparks/europa_park/europa_park_start.php?id=2&nid=1828

 

Foto vom letzten Wettkampf

Sportlich war ich auch in Rust aktiv. Vier Einheiten lief ich an den sechs Tagen in Rust (8 x 3 km im strömenden Regen- 12 km ruhiger DL- 4 x 1 km bei minus 4 Grad und ein abschließender 30 Minuten Regenerationslauf). Leider (wie üblich) kam ich nicht völlig gesund aus einem Urlaub zurück. Reizhusten und muskuläre Verspannungen im Schulter-und Nackenbereich brachte ich auch aus Rust mit. Zu Hause wieder angekommen lief ich aber am 09.04 mit meinem Trainingspartner Daniel um 15.30 Uhr bei 17 Grad und viel Sonne 20 km, davon 2 x 5 km flott in 23:42 min. und 22:57 min. (Crescendo) mit Steigerung auf den letzten beiden Kilometern in 4:06 und 3:51 min.

 

Im Dezember geht es wieder in den Europa Park.

Bisbald

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.