SeaWorld: ein schöner Abschluss der Tour

“Alles Schöne geht zu Ende”, so auch unsere Orlando-Tour. Bevor ich noch zahlreiche Zeilen über das Universal Studios Resort schreiben werde, gibt es heute einen Bericht über SeaWorld Orlando. Dankenswerterweise hatte uns SeaWorld Orlando Pressetickets für einen Artikel für Freizeitpark-Welt.de zur Verfügung gestellt.

Vom Universal Studios Resort ging es mit dem Taxi zu SeaWorld. Um 9.00 Uhr konnte ich gleich die erste Fahrt des Tages in der ersten Reihe auf “Manta” genießen. “Manta” der Flying Coaster vom Schweizer Hersteller B&M wurde am 22.05.2009 eröffnet und bereits 2011 und 2014 konnte ich “Manta” fahren. Auf der 1.024 Meter langen Strecke gibt es 4 Inversionen und der höchste Punkt der Strecke liegt bei 43 Metern. Die erste Inversion empfinde ich als sehr unangenehm, dennoch macht die Fahrt Spaß. Als nächstes hatte ich auf “Kraken Unleashed” wieder einen Adrenalin Ausstoß. Der derzeit mit 1.273 Metern zweitlängste Floorless Coaster der Welt wurde ebenfalls von B&M hergestellt.

 

Mit 7 Inversionen, 105 km/h, einer Fahrtzeit von 122 Sekunden, einer G-Kraft von 3,9 und den 47 Höhenmetern verfügt dieser Coaster über interessante Fakten für Achterbahnfans. Trotz seiner bislang 19 Jahren fährt sich der Coaster relativ ruhig. Insgesamt machte ich drei Fahrten auf “Kraken Unleashed” (1,3,7 Reihe). Im Anschluss organisierte SeaWorld für uns eine interessante “Sea Lions Up Close Tour” (Behind the Scenes Tour). Gegen Mittag zeigte das Thermometer bereits knapp 40 Grad, so dass wir mehr die klimatisierten Attraktionen im Park nutzten. Eine Ausnahme bildete: “Mako”.

 

“Mako” wurde am 10.6.2016 eröffnet und stammt ebenfalls von B&M”. Der Hypercoaster hat eine Höhe von 61 Metern, eine Länge von 1.450 Metern und bringt es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 117 km/h. Vier Fahrten machten wir auf “Mako” und waren begeistert.

Als Nächstes zog es uns ins am 27.03.2019 eröffnete Sesam Street Areal. Uns hat dieser Themenbereich sehr gut gefallen, auch wenn wir nicht die Zielgruppe der Planer und Erbauer sind. Eigentlich wollte ich noch die Intamin “Bootsfahrt- Infinity Falls” für Freizeitpark-Welt.de testen, aber die Wartezeitenanzeige leuchtete eine “60” auf.

Die Fahrt wurde am 4.10.2018 eröffnet und hat den höchsten Drop der Welt bei Rafting Anlagen. SeaWorld bietet natürlich noch mehr als die zahlreichen Fahrgeschäfte. Die “Tiergehege” und Tiershow sind von internationaler Güte und laden einen zum Entspannen ein. SeaWorld wurde am 15.12.1973 feierlich eröffnet und zählt mit 4 Millionen Besuchern zu den 25 größten Freizeitparks der Welt. Im Gegensatz zu Walt Disney World & dem Universal Studios Resort besuchen nur wenige Ausländer diesen sehr schönen Freizeitpark, was sehr schade ist, da SeaWorld ein außergewöhlicher und schöner Freizeitpark ist.

Die “Dolphin” Vorführung im großen Dolphin-Theater ist schon große Klasse, Klasse hingegen ist es nicht, dass man nunmehr für das Betreten der “Dolphin Cove” 25 $ exklu. Tax verlangt. Dafür bekommt man in einer Verweilung von 3-5 Minuten Kontakt zu den beliebten Tieren.

Bei unseren letzten Besuchen war der Kontakt zu den Dolphins noch “for free”. Schade, wie schon bei Busch Gardens Tampa muss der Kunde nunmehr für ehemalige kostenfreie Leistungen einen Haufen Geld bezahlen. Dennoch hat uns der Besuch in SeaWorld sehr gut gefallen. Um 17.00 Uhr verließen wir diesen schönen Park und fuhren mit dem Trolleybus zum I-Drive 360.

Dort besuchten wir “Madame Tussauds Orlando” und hatten 90 Minuten unseren Spaß. Dann schlenderten wir noch ein wenig über den I-Drive bevor es im Restaurant “Outback” dem Abend entgegen ging. Die letzten Stunden in Orlando rasen wie verrückt. Aber unsere Planungen gehen bereits dahin, dass wir 2021 oder 2022 wieder nach Orlando fliegen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.