Welcome to United Kingdom

Zeitraum: 26.05-01.06.2013

Teilnehmer: Björn Baumann, Claudia & Andrej Woiczik

Anreise: mit der Lufthansa von Düsseldorf und Berlin nach London-Heathrow

So lief die Reise:

Erster Stopp im wunderschönen Alton Towers

 

 

 

 

 

 

 

Alton Towers (26.05/27.05) (Hotel Alton Towers)

Drayon Manor (28.05) mit Übernachtung im Holiday Inn Express Tamworth

Legoland Windsor (28.05)

Thorpe Park  (29.05) mit Übernachtung im Holiday Inn London-Shepperton

London (29.05- 01.06) mit 3 Übernachtungen im Best Western Phoenix Hotel London‎  im Stadtteil Notting Hill

 

unser erstes Ziel

Alton Towers ist der größte Themenpark in Großbritannien mit 202 Hektar und 2,9 Millionen Besucher (2012) . Er liegt nördlich des Dorfes Alton in Staffordshire direkt neben einem alten Anwesen, welches den gleichen Namen trägt.Alton Towers ist ein ganz besonderes Vergnügen. Der Park überzeugt nicht nur durch seine durchweg hochwertigen Attraktionen sondern auch durch die besondere, hügelige Lage, die dem Ganzen Treiben besonderes Flair verleiht. Um den ganzen Park zu erkunden sollten durchaus zwei Tage zur Verfügung stehen, wobei eine Übernachtung in den parkeigenen Hotels “Alton Towers” und “Splash Landings” möglich ist. Damit auch abends für Unterhaltung gesorgt ist, schließt sich dem Resortkomplex der Wasserpark “Cariba Creek” an. Näheres zu den besuchten Freizeitparks erfährt Ihr in den kommenden Tagen auf dieser Homepage.

London:

die abendliche Tower Bridge

London ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs und des Landesteils England. Die Stadt liegt an der Themse in Südostengland auf der Insel Großbritannien. Das heutige Verwaltungsgebiet mit den Stadtbezirken entstand am 1. April 1965 mit der Gründung von Greater London (Groß-London). In Greater London leben 8.173.900 Menschen (2011), davon 3.231.900 in den 13 Stadtbezirken von Inner London. London ist damit die bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union. In der Metropolregion lebten im Jahre 2011 etwa 14 Millionen Menschen.London ist eines der wichtigsten Kultur-, Finanz- und Handelszentren der Welt und hat somit den Status einer Weltstadt inne. In der Stadt befinden sich zahlreiche Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen. Das Stadtgebiet von Greater London, das in Inner und Outer London unterteilt ist, gliedert sich in insgesamt 33 Stadtbezirke (London boroughs), darunter die City of London und die City of Westminster.Unser sehr schönes Hotel lag in:  Notting Hill ist ein Stadtteil in London, England im Bezirk Kensington and Chelsea. Er liegt an der nordwestlichen Ecke des Hyde Parks in der Nähe von West End. Diese Gegend erhielt internationale Beachtung durch den erfolgreichen Film gleichen Namens mit Julia Roberts und Hugh Grant in den Hauptrollen.

Unser Besuchsprogramm: Thorpe Park (Thrill-Freizeitpark), Madame Tussads, London Eye, Stadtrundfahrt mit Bus & Schiff, Tower of London, Shoppen im Harrods– es ist das bekannteste Warenhaus Londons. Es zählt zu den berühmtesten, größten und exklusivsten Warenhäusern der Welt. Das Gebäude befindet sich an der Brompton Road im Stadtbezirk Royal Borough of Kensington and Chelsea im Westen der Innenstadt. London zu Fuss und mit der “Tube” “erobert” wie das  Natural History Museum mit toller “Dino-Ausstellung”,  Kensington Palace und einiges mehr.

Sport: Ich absolvierte einige Lauftrainingseinheiten im wunderschönen Hyde Park und Kensington Park, welcher nur 800 Meter von unserem Hotel entfernt lag.

Heathrow-Express:  Nach dem Besuch vom thrilligen, aber recht kleinen Thorpe Park , ging es mit dem flotten Opel Astra Mietwagen zum Flughafen Heathrow, wo Björn den Mietwagen bei Sixt zurück gab. Ein großes Dank gebührt an dieser Stelle Björn, der uns sicher durch England chauffierte. Uns hat die Freizeitpark-Reise durch UK sehr gut gefallen. Lieber Björn, danke für eine tolle Reise.

Heathrow Express ist eine Eisenbahnlinie in Großbritannien, die seit dem 23. Juni 1998 den Flughafen London-Heathrow mit dem Bahnhof Paddington im Zentrum von London verbindet.

der schnelle, aber sehr teuere Heathrow-Express

Die Linie wird von der “Heathrow Express Operating Authority” betrieben, einer Tochtergesellschaft des Flughafenbetreibers BAA plc. Sie ist nicht in das Tarifsystem von National Rail eingebunden, der sich nahezu alle anderen Bahngesellschaften angeschlossen haben. Die Züge verkehren alle 15 Minuten zwischen 5:00 Uhr und 24:00 Uhr. Am Flughafen Heathrow gibt es drei Bahnhöfe, Heathrow Central, der die Terminals 1 bis 3 bedient, Heathrow Terminal 4 und Heathrow Terminal 5. Allerdings muss man, um zu T4 zu gelangen, in Heathrow Central in den Heathrow Connect umsteigen. Die Fahrzeit beträgt 15 bzw. 22 Minuten. Es verkehren Triebwagenzüge des Typs Class 332, die von Siemens und CAF entwickelt wurden.Das Angebot wird besonders wegen seiner Umweltfreundlichkeit und Schnelligkeit gelobt. Deutliche Kritik gibt es jedoch an den hohen Fahrpreisen. So kostet 2012 eine Einzelfahrt in der zweiten Klasse £21 (Rückfahrkarte £36). Somit ist Heathrow Express die mit Abstand teuerste Zugverbindung Großbritanniens. Zum Vergleich: Eine Fahrt mit der Piccadilly Line der London Underground ins Stadtzentrum dauert zwar knapp 50 Minuten, kostet jedoch lediglich zwischen £3,00 und £5,50[London hat uns sehr gut gefallen, wir kommen bestimmt wieder.

Impressionen aus London

 

Eröffnung vom Disney Store in London

 

 

 

 

 

 

T-Rex in London

 

 

 

 

 

With London in Love

 

 

 

 

 

Wo ist James?

 

 

 

 

 

“Kunstfoto” von der Tower Bridge

 

 

 

 

Auf nach London

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tolles Naturkunde- Museum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.