Halloween – unterwegs in europäischen Freizeitparks

Bevor mich ab dem 01.12. eine neue berufliche Herausforderung herausfordern wird, war ich noch in einigen europäischen Freizeitparks in der Halloween-Zeit zu Gast.

  • Disneyland Paris
  • Hansa Park
  • Heide Park
  • Legoland Billund
  • Europa Park

 

Legoland Billund

Unzählige Lichter liessen das LEGOLAND® Billund zu Halloween erleuchten. Nach Einbruch der Dunkelheit war der Freizeitpark von Kürbissen, Skeletten, Grabsteinen und Gespenstern beleuchtet. Über 10.000 Kürbisse gab es im Park, also echt jede Menge Halloween Stimmung für Alt und Jung.

 

 

Mit einer größeren Gruppe von Freizeitparkfans machten wir uns von Berlin und NRW auf ,schöne Stunden im schönen Legoland Billund, erstmalig in der Halloween-Zeit, zu erleben, bevor der Hansa-und Heide Park unsicher gemacht worden ist. Bei Temperaturen zwischen 3 und 10 Grad, viel Wind und wiederholtem Regen hatten wir dennoch sehr viel Spaß.

 

Willkommen im Europa Park

Nach 2014 und 2015 steht Deutschlands größter Freizeitpark auch 2016 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei den Golden Ticket Awards der international renommierten Fachzeitschrift “Amusement Today“ konnte der Europa-Park zum dritten Mal in Folge überzeugen. Eine hochkarätige Jury aus zahlreichen Experten der globalen Freizeitparkbranche hat in der wichtigsten Kategorie Bester Freizeitpark weltweit den Europa-Park ausgezeichnet.

 

Halloween Parade

Nebelschwaden zogen, einige Tagen später ,bei unserem 5 tägigen Besuch in Rust auf , die Temperaturen sanken auf unter 5 Grad am Morgen, 180.000 Kürbisse, 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen sowie 3.000 Strohballen, dazu Spinnweben, Vampire, Trolle, Skelette und gespenstische Illuminationen sorgten für eine mystische Stimmung im Europa Park und lockten in diesem Jahr hunderttausende Besucher zu Halloween nach Rust. Ich nutzte den Aufenthalt in Rust um mit Jakob Wahl (Director of Communications / Executive Manager Special Projects und Referent der Geschäftsführung) ein Interview zu führen und mir bei einer Baustellentour die Neuheit für 2017 (Flying Theater) an zusehen. Das Interview findet man unter:

http://www.freizeitpark-welt.de/freizeitparks/europa_park/europa_park_start.php?id=2&nid=2700

 

…und was läuft sonst?

mein letzter Wettkampf in diesem Jahr und für TUS Neukölln

Nach fast 4 Wochen Regeneration nach dem Halbmarathon in Paris und fast 5 Kilo Gewichtszunahme (ja, ja wie immer zuviel gefuttert), stieg ich mit der Killerplautze am 25.10. ins Wintertraining (4 x Laufen in der Woche) ein. Weiterhin muss/darf ich zwei Mal in der Woche zur Behandlung der Waden/Achillessehnen zur Reha Steglitz und alle drei Wochen zu Dr. Andreas Dziedzic („privater“ Orthopäde) und lasse dort einige hundert Euro. Sportlich wechsele ich per 01.01.2017 wieder zum Polizei SV Berlin, wo ich seit Ende 1999 bei Christian Schieber trainiere. 2017 will ich in Hannover (Frühjahr) und Köln (Herbst) jeweils einen Halbmarathon laufen und mal sehen, was sonst noch „geht“? 2016  hatte ich alle meine persönlichen Bestzeiten in der M 45 verbessert.