Djurs Sommerland

..eigentlich wollte ich mich mit den letzten beiden Berichten über u.a. das Hotel Bell Rock in eine Winterpause verabschieden.

Willkommen in Djurs Sommerland

Djurs Sommerland 2013

Aber aus gegebenem Anlass (siehe Eintrag vom Parkchef im Gästebuch) stelle ich sehr gerne den Freizeitpark Djurs Sommerland vor. Für uns zählt er zu den besten (schönsten) Freizeitparks in Europa

2013 in Djurs Sommerland

Im Sommer 2013 werden wir zur Eröffnung des Launch Coasters „Juvelen“ (1000 Meter lang, 85 km/h schnell)  erneut ins sehr schöne, aber sehr teuere  Dänemark reisen.

 

 

Nun zur Parkvorstellung (aus FPW.de mit einigen neuen Ausführungen von mir):

Mitten in Jütland befindet sich Djurs Sommerland knapp 3km nördlich von Nimtofte. Größere Städte in der Umgebung sind Randers (28 km) und Arhus. Djurs Sommerland ist – wie der Name schon vermuten lässt – nur im Sommer geöffnet. Meistens von Mai bis Mitte September. Vielen Sommerländern gemein ist die Kombination aus Freizeit- und Wasserpark und so kann man auch hier im Vandland einen reinrassigen Wasserpark vorfinden. Viele Rutschen, darunter auch sehr moderne Half Pipe-Anlagen sowie ausgedehnte Erholungsbereiche locken Wasserratten zu einem Besuch. Daneben verfügt der Park über 6 weitere Themenbereiche: Afrikaland, Mexicoland, Cowboy- und Indianerland, Sommerland, der Kleinkinderbereich Lilliputland und die neueste Erweiterung, das Piratenland.

Hauptattraktion im Afrikaland ist die sehr lange Jungle Safari, das typisch afrikanische Szenen auffängt und sehr liebevoll gestaltet wurde. Daneben findet man in diesem Bereich typisch afrikanische Hütten und auch einige Rundfahrgeschäfte wie das Hottentot Karussellen. Das Mexicoland ist das kleinste aller Themenbereiche. Nichtsdestotrotz wurde hier viel Wert auf ansprechende Thematisierung gelegt, was vor allem beim Mexicana Golf auffällt. Ganz umsonst kann man hier eine Runde Minigolf mit der ganzen Familie spielen. Die Anlage wurde sehr naturnah eingebettet und hebt sich von den klassischen Betonplätzen schön ab.

Ein sehr großer Bereich ist auch das Cowboy- und Indianerland, das im vorderen Bereich durch die Wasserbahn Colorado River begrenzt wird. Eine typische Westernstadt mit Lagerfeuer, ein Indianerlager und nicht zuletzt auch das Rio Grande Rafting

Rio Grande (Pressefoto)

 gilt es hier zu entdecken. Das namensgebende Sommerland ist ebenfalls der namensgebende Ursprung des Parks. So überrascht es nicht, das gerade dieser Bereich die meisten Attraktionen beinhaltet. Vom riesigen Greifvogel Ørnen bis hin zur großartigen Familienachterbahn Thor’s Hammer wird hier einiges geboten. Übrigens findet man am Wegesrand immer wieder interaktive Mitmach-Attraktionen. Hiervon gibt es im Sommerland reichlich Auswahl. Von Trampolinen, über Kletterbergen, Wasserspielplätzen bis hin zum Tretbootfahren. Für die ganze Familie bieten sich abseits der Attraktionen viele Spaßmöglichkeiten. Wer ein Kind dabei hat, muss sich also um Langeweile keine Gedanken machen.

der Parkchef Hendrik und ich im Sommer 2011

Langweilig wird es für kleine Gäste ebensowenig im Lilliputland, das sich ganz am Anfang des Parks befindet und viele Kinderattraktionen, sowie die Kinderachterbahn Karlo’s Taxi vereint.

 

 

 

Ca. 700.000 Besucher (meist aus Dänemark und Deutschland) pro Jahr besuchen, in diesen 5 Monaten der Parköffnung , diesen wunderschönen Freizeitpark in Dänemark.

Neben erstklassige Thematisierung, sehr freundlichem Personal und nettem Ambiente, besticht der Park mit einigen Fahrattraktionen, welche weltweit zu den Besten ihrer Art gehören.

Thors Hammer

Der Weg ,nach dem Verlassen der Autobahn, zum Sommerland ist aber mühsam. Über viele kleine Dörfer, viele Kurven und weites Land gelangt man dann zum Ziel seiner Wünsche: Djurs Sommerland.

Die Redaktion von FPW.de (Freizeitparkwelt.de) war 2010 und 2011 in Djurs zu Gast und wird, wie bereits aufgeführt, auch 2013 wieder den weiten Weg in den hohen Norden auf sich nehmen. Die Tour 2013 wird aber noch im Hansa Park (GER/Sierksdorf) und im Legoland Billund (Dänemark) zuvor einen Halt einlegen.

 

So, nun aber folgt dann tatsächlich der nächste Bericht/Artikel auf dieser Homepage „erst“ im Frühjahr 2013.

 

Piraten zählt zu den besten Achterbahnen der Welt (Quelle: zahlreiche Awards, welche die Bahn weltweit erhielt)  

Impressionen (mit freundlicher Genehmigung von Djurs):

Piraten

Fotos von mir: man hat viel Spaß in Djurs

lange Warteschlangen im Sommer 2011 bei „Piraten“

..auf ein Wiedersehen in 2013

Hotel Bell Rock -Europa Park Rust

Zum Saison-und Jahresabschluss 2012 präsentiere ich, dass für uns beste Hotel in Freizeitpark-Resorts im gerade abgelaufenen Jahr.

Ende September/Anfang Oktober waren wir im Hotel Bell Rock -Europa Park Rust für 5 Nächte zu Gast und erlebten erstklassiges Ambiente, tollen Service, leckeres Essen, nette Kinderanimation, das beste Sportstudio was ich bislang gesehen habe und vieles mehr.

Überblick über die tolle Hotelanlage

..leider hatte dieses auch seinen sehr hohen  „Eintrittspreis“. Unser Sohn (12 Jahre) zählt nunmehr „als Erwachsener“ und daher „darf“ man 84 Euro pro Person einmal pro Nacht investieren. Mit also 252 Euro für eine Übernachtung mit Frühstück (sehr lecker) liegt das Hotel Bell Rock an der Spitze der dt. Freizeitpark-Themenhotel vom Preis gesehen.

der schicke Eingangsbereich

Seit Juli 2012 lotst der 35 Meter hohe Leuchtturm in den sicheren Urlaubshafen des 4-Sterne Superior Erlebnishotels Bell Rock. Das Hotel bringt entdeckungsfreudige Urlauber auf Kurs Richtung Neuengland des 18. Jahrhunderts. Ein Park mit einer Seenlandschaft von über 2.000 Quadratmetern Wasserfläche sowie die „Rhode Island Waterfire“ Fontänenshow unterstreichen das Seefahrerflair. Laubbäume aus Neuengland säumen die Uferbereiche und laden zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Das charmante Gebäudeensemble des im Kolonialstil erbauten Hotels Bell Rock besteht aus dem vierstöckigen, weißgetünchten Hauptgebäude und den sechs zugehörigen dreistöckigen Nebengebäuden sowie einem Leuchtturm. Die typische Holzbauweise lässt das Zeitalter der Entdecker und Pilger wieder aufleben. Maritime Accessoires gemischt mit hochwertigen Antiquitäten und üppigem Kunsthandwerk laden Besucher in die neue Welt des jungen Amerikas ein. Drei Restaurants verwöhnen die Gaumen: das Front-Cooking-Buffet-Restaurant „Harborside“, das „Ammolite-The Lighthouse Restaurant“ und das À-la-carte-Restaurant „Captain’s Finest“. Anschließend darf bei einem Drink in der Bar „Spirit of St. Louis“ gemütlich Seemannsgarn gesponnen werden. Das Hotel verfügt über eine lichtdurchflutete Lobby mit offenem Kamin. Kostenfreie Parkplätze am Hotel.

Pressefoto: Hotel Bell Rock

Zimmer: Die 225 familienfreundlichen Zimmer und Suiten im maritimen Neuengland-Stil mit heller Holzvertäfelung und wertvollen Holzfußböden sind meist mit einem Doppel- und einem Etagenbett ausgestattet und verfügen über Dusche/WC, Föhn,Telefon, Kabel-TV, WLAN, Safe und Klimaanlage. Alle Zimmer sind Nichtraucherzimmer. Komfort-Zimmer mit Balkon/Terrasse. Suiten mit getrenntem Wohn- und Schlafbereich, teilweise Badewanne, Bademantel, 2 Kabel-TV sowie Minibar. Die Präsidentensuiten erstrecken sich über zwei Etagen. Besonderes Highlight sind die sechs Lighthouse Suiten im Leuchtturm, insbesondere die John F. Kennedy Suite mit Balkon und 360°-Panoramablick.

Sport und Unterhaltung: Fitness-Center, Fitnesskurse, Jogging- und Nordic Walking-Pfade. 300 qm großer schiffsähnlicher Poolbereich mit Innen- und Außenbecken, Saunalandschaft inklusive. Gegen Gebühr: Solarium, Wellness & Beautyanwendungen.

beheiztes Beckem mit 28 Grad (Außentemperatur am 01.10 -3 Grad)

Gut zu wissen:

VIP-Zugang zum Park: Für Hotelgäste sind einige Fahrattraktionen schon 30 Minuten vor der offiziellen Parköffnung zugänglich. Des Weiteren ist das Hotel Bell Rock durch eine Brücke mit dem Hotel Colosseo verbunden

Weitere Fotos vom Hotelbesuch findet man noch im Bericht über den Europa Park Besuch.

 

 

Im Bereich „Bestes Hotel“ rangiert das Hotel Bell Rock an der ersten Position, aber  in Bereich „Preis-und Leistungsverhältnis“ kam es leider nicht in die Top 3.

Es musste dem Hotel PortAventura (Spanien), dem Port Royal im Heide Park in Soltau und dem Hotel New York (Disneyland Paris) den Vortritt lassen.

Trotz sehr hoher Zimmerpreise zu 95% ausgebucht.

Der nächste Reise-bzw. Freizeitparkartikel erscheint im Frühjahr 2013.

Coming soon:

eine UK (u.a.London) Tour mit vielen Freizeitparks- die Reise in den Osten von Kanada und vieles mehr.  

 

 

 

Hotel: Disney’s Caribbean Beach Resort Orlando

Hotel: Disney’s Caribbean Beach Resort Orlando

Walt Disney World in Orlando

Nach dem wir bereits im Disneyland Paris, bis auf das Disneyland Hotel, alle ansässigen Disney-Hotels „besucht“ hatten (haben), waren wir gespannt, was das Disney’s Caribbean Beach Resort Orlando alles zu bieten hat.

Das am 01.10.1988 eröffnete Resort umfasst 2112 Zimmer., aufgeteilt in 5 karibische Dörfer.

Das 18 Hektar große Areal umfasst des Weiteren 2 Restaurants, 8 Poollandschaften und einen großen See mit einer 1,8 km langen Jogginglaufstrecke.

Teil der Laufstrecke

Die Resortanlage verspricht sehr viel Gutes, was die Hotelzimmer leider nicht halten. Während die Hotelanlage mit den über 2100 Zimmern hervorragend thematisiert ist und mit einer großen Farbenvielfalt besticht, scheiden sich jedoch an den Hotelzimmern die Geister.

 

das zweckmässige Hotelzimmer

Eine muffige Klimaanlage sorgte bei 35 Grad Außentemperatur und der fehlenden Möglichkeit ein Fenster im Zimmer zu öffnen für Verstimmungen.

Ansonsten sind die Zimmer zweckmäßig eingerichtet und wurden jeden Tag gesäubert. Gleichgroße Zimmer im Piratenlock bekam man für einen Aufpreis von 65 US-Dollar pro Nacht.

Dieses vorgestellte Familienhotel hat den riesigen Vorteil, dass man in wenigen Minuten mit dem hoteleigenen Disney-Hotelbus im jeweiligen Themenpark in der Walt Disney World sein kann.

in 5 Minuten mit dem Bus im wunderschönen Epcot-Themenpark

In den Ferienzeiten muss man für dieses Hotel ,umgerechnet auf den derzeitigen Dollarkurs, zwischen 145-160 Euro für 2 Erw. & 1 Kind pro Nacht ohne Frühstück investieren.

Lohnt sich die Investition?

Für den Erstbesuch im Resort kann man diese Frage mit „ja“ beantworten. Ansonsten bekommt man außerhalb des Walt Disney Resorts für ein 3,5 Sterne Hotel mehr Service für weniger Geld geboten.

unser Disney-Hotel im Oktober 2011

Bislang waren wir in Orlando im Hotel Residence Inn Orlando by Marriott (nahe Seaworld), im Hotel Crown Plaza Universal und eben im beschriebenen Hotel im Walt Disney Resort zu Gast. Im Ranking dieser drei Hotels landet das Caribbean Beach Resort leider nur auf dem letzten Platz.

 

 Impressionen

wem gehören diese Füsse?

 

 

 

 

unser Zimmer im EG

 

ein Teil der Anlage von oben gesehen

aus unserem Zimmer gesehen

vor unserem Hotelzimmer gelegen

auch in Orlando gesehen